Wieso erwartest du, dass sich andere an Regeln halten (Mindestabstand beim Überholen), wenn du selbst mit dem Abstandshalter gegen die Regeln verstößt?

Es ist nach meinem aktuellen Kenntnisstand nicht verboten, so etwas am Fahrrad zu haben.

Wenn mich jemand mit einem tonnenschweren Auto und teilweise auch mit hoher Geschwindigkeit knapp überholt, dann gefährdet er damit mein Leben; vom Fahrzeug geht eine große, möglicherweise tödliche, Gefahr aus. Von einem Abstandshalter aus Schaumstoff, der 30 cm breiter ist als mein Fahrradlenker links, geht dagegen keinerlei Gefahr aus.

Oder in einfach: “Der Abstandshalter stellt keine Gefährdung (der körperlichen Unversehrtheit) anderer Verkehrsteilnehmer dar. Knappe Überholvorgänge schon.”

Und auch wichtig in dem Kontext: Zuerst waren die knapp überholenden Autofahrenden da, dann erst kam der Abstandshalter. Denn alles andere funktioniert leider nicht und die zuständigen Stellen wie Polizei und andere sind (zumindest in Pforzheim) untätig bei diesem Thema.

Danke für die Argumentationshilfe auf Twitter.1


  1. Da ich meine Tweets immer mal wieder lösche, gibt es keinen Link mehr. ↩︎

Zuletzt geändert 2022-04-05 03:48:52 +0200 CEST durch Natenom (Alias hinzugefügt, da oft angefragt, b1ab9f7)