Müllgreifer – Flora

Ich kann beide Müllgreifer nicht empfehlen, da schon nach kurzer Zeit bei zwei Modellen die Rückholfeder gebrochen ist. Ich nutze deshalb aktuell einen Müllgreifer von Unger.

hinweis
Weitere Informationen zum Müllsammeln.

Flora Greifboy Alu

Dies war der erste Müllgreifer, mit dem ich das Müllsammeln angefangen hatte. Es war zufällig dieses Modell, da es nur dieses im lokalen Baumarkt gab.

Preis online10 €
Preis offline15 €
Maximale Öffnung der Zange4 cm
Material des StabsAluminium
Länge78 cm 1
Informationen beim HerstellerFlora

Pro

  • Zigarettenstummel und kleine Dinge gut greifbar.
  • Man kann z. B. Kronkorken und andere Dinge “ausgraben” und mit der festen Seite der Zange im Boden herumstochern.

Kontra

  • Rückholfeder bricht irgendwann (schon bei zwei Modellen nach kurzer Zeit passiert). [^2]
  • Die Zange vorne ist aus biegsamem Stahl und mit der Zeit passen die beiden Flächen nicht mehr gut zusammen.
  • Die bewegliche Seite der Zange ist genietet und wird mit der Zeit locker.
  • Relativ hohes Gewicht. Bei längeren Einsätzen macht sich das deutlich bemerkbar.
  • Flaschen nur am Flaschenhals greifbar.
  • Größere Dinge nur greifbar, wenn man sie zusammendrückt oder am Rand greifen kann.

Flora Greifboy Holz

Von der Stadt Pforzheim habe ich diesen Müllgreifer aus Holz bekommen, der wesentlich leichter ist als der aus Aluminium (oben). Nach etwas Arbeit damit ist das durchaus in der Handhabung spürbar. Dafür ist er etwas kürzer.

Oben der Unger NiftyNabber Trigger Grip, unten der Flora Greifboy
Oben der Unger NiftyNabber Trigger Grip, unten der Flora Greifboy

Preis online10 €
Preis offline15 €
Maximale Öffnung der ZangeFIXME cm
Material des StabsHolz
Länge75 cm 2
Informationen beim HerstellerFlora

Pro

  • Man kann z. B. Kronkorken und andere Dinge “ausgraben” und mit der festen Seite der Zange im Boden herumstochern.
  • Leichter als die Alu-Variante.

Kontra

  • Rückholfeder bricht vermutlich irgendwann (wie schon bei zwei Modellen der Alu-Variante nach kurzer Zeit passiert.
  • Die Zange vorne ist aus biegsamem Stahl und mit der Zeit passen die beiden Flächen nicht mehr gut zusammen.
  • Die bewegliche Seite der Zange ist genietet und wird mit der Zeit locker.
  • Relativ geringes Gewicht. Bei längeren Einsätzen macht sich das deutlich bemerkbar.
  • Flaschen nur am Flaschenhals greifbar.
  • Größere Dinge nur greifbar, wenn man sie zusammendrückt oder am Rand greifen kann.
  • Zigarettenstummel und kleine Dinge nur schlecht greifbar, da die Zange vorne nicht platt greift sondern spitz und man den Gegenstand ziemlich genau ganz vorne greifen muss.

Disclaimer

Ich erhalte für diesen Beitrag keine Leistungen vom Unternehmen/Hersteller/Geschäft und stehe mit diesem auch nicht in Kontakt. Ich gebe hier meine Erfahrungen und/oder meine eigene Meinung wieder.


  1. von der Spitze vorne bis dahin, wo der Ringfinger um den Griff greift ↩︎

  2. von der Spitze vorne bis dahin, wo der Ringfinger um den Griff greift ↩︎

Zuletzt geändert 2022-04-26 22:19:47 +0200 CEST durch Natenom (figure durch Markdown Standard-Syntax ausgetauscht, 754780a)