MOC

Music On Console (MOC) läuft ausschließlich auf einer Textkonsole.

Die Homepage des Projekts: https://moc.daper.net/

Eine schöne Seite zur Verwendung und Konfiguration findest du hier: https://wiki.ubuntuusers.de/MOC_-_music_on_console

Vorteile von Moc

  * der Server laeuft immer im Hintergrund und man kann mehrere Clients oeffnen
  * moc spielt so ziemlich alles ab (ich mag besonders FLAC)
  * Streams funktionieren
  * Playlisten/Shuffle ...
  * moc läuft auf der Konsole :)
  * mit z. B. "moc -f" etc. kann man den Player gescriptet steuern
  * es gibt verschiedene Themes

Bug

Wenn man z. B. moc in einer Screen-Session laufen lässt oder im gnome-terminal, konsole, yakuake und einigen mehr und dann eigene Scripte ausführt, dann bekommt man danach immer die Meldung “Bad Command” und das Lied wird um x Sekunden zurückgespult.\\Unter rxvt-unicode oder xterm tritt dieses Verhalten nicht auf.

Laut diesem Bugreport (https://moc.daper.net/node/534) kann man deshalb die Belegung der Tasten [ und ] entfernen oder anders belegen. Da scheint wohl was mit dem Escape-Zeichen nicht zu passen… .
Das Umlegen von nur [ reicht auch.

Screenshot

Zuletzt geändert 2022-03-29 05:03:36 +0200 CEST durch Natenom (init, 1c39149)